SPÖ Bezirksorganisation Perg

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

„Staffelübergabe“ in der ASKÖ Mühlviertel

28. Juni 2019

„Staffelübergabe“ in der ASKÖ Mühlviertel

LAbg. Michael Lindner (Bezirk Freistadt) folgt auf LAbg.a.D. Hans Affenzeller, Nationalrätin Sabine Schatz (Bezirk Perg) wird Stellvertreterin

Mit einer besonderen Bezirkskonferenz verabschiedete sich LAbg.a.D. Hans Affenzeller als Vorsitzender der ASKÖ Mühlviertel. 18 Jahre lang stand er den ASKÖ Vereinen im Mühlviertel vor. „Hans Affenzeller hat die ASKÖ Bezirksorganisation Mühlviertel im Jahr 2000 mitbegründet und mit seinem Vorstandsteam aufgebaut. Seine ASKÖ-Familie hat ihm zu Recht einen besonderen Abschied bereitet!“ streut LAbg. Michael Lindner seinem Vorgänger Rosen.

Als neuer Vorsitzender wurde LAbg. Michael Lindner einstimmig gewählt, als seine Stellvertreterin Nationalrätin Sabine Schatz aus dem Bezirk Perg. Mit dem neuen Vorstandsteam will Michael Lindner deutliche Akzente setzen: „Wir wollen in den nächsten Jahren unser Sportangebot noch weiter verbreitern und sind offen für neue Vereine und Sektionen. Die ASKÖ Vereine sind ein Fixpunkt in der Freizeitkultur unserer Gemeinden. Sie bieten unseren Kindern eine umfangreiche Freizeitgestaltung, sind wichtig für ein Zusammenkommen in den Gemeinden und sie fördern so nebenbei auch noch die Gesundheit!“

Als Sportsprecher des SPÖ-Landtagsklubs Ist ihm der Sport aber auch Landespolitisch wichtig: „Oberösterreich ist dann ein echtes Sportland, wenn wir die Sportstätten in allen Gemeinden erhalten und weiterentwickeln, wenn wir die Vereine unterstützen statt Megaprojekte auf die grüne Wiese zu stellen“ spielt Lindner auf die Langlaufarena Hellmonsödt und das geplante LASK-Stadion an. „Bei einem 5 Milliarden Budget für den Breiten- und Spitzensport nur 12 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen ist mehr als dürftig! Da braucht es eine neue Kraftanstrengung!“ so Lindner weiter.

Die stellvertretende Vorsitzende Nationalrätin Sabine Schatz ergänzt: „Die Aktivitäten der ASKÖ in unterschiedlichen Bereichen und Sportarten sind ein wichtiges und nicht mehr wegzudenkendes Freizeitangebot in den Gemeinden. Von klein auf bis ins hohe Alter halten diese Angebote die Menschen in Bewegung und tragen damit wesentlich zur Gesundheit bei. Ich möchte mich aber auch besonders dafür engagieren, dass gemeinsam mit der ASKÖ dem Frauensport mehr Aufmerksamkeit und mehr Bedeutung zukommt!“

Rückfragehinweis:

Labg. Michael Lindner // 0664/5274805 // ta.eo1569267500ps@re1569267500ndnil1569267500.leah1569267500cim1569267500

Social Media Kanäle

Besuche unsere Social Media Kanäle!